Skip to Main Content »

  • Deutschlandweiter Versand

    pauschal nur 5€

  • über 3000 Artikel

    warten darauf entdeckt zu werden

  • 0172 495 45 05

    falls Sie eine Frage haben

 
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Bei Auswahl der Zahlart Vorauskasse erhalten Sie 3% Rabatt auf den Warenwert

You're currently on:

Beluga Vodka

Beluga Vodka

Russischer Vodka mit dem gewissen Etwas: Beluga Vodka

Es gibt so viele russische Vodkamarken zu entdecken, dass die Hersteller es nicht unbedingt leicht haben. Manche Kulthits beherrschen den Markt, sodass man sich etwas einfallen lassen muss, um Aufmerksamkeit zu erlangen. Der Beluga Vodka mit hoher Qualität und Authentizität setzt z. B. auf Eleganz, Anspruch sowie die richtige Mischung aus Luxus und Alltagstauglichkeit.

Hochwertiger Beluga Vodka aus Russland

Beluga Russian Vodka – dessen Namensvetter ein mysteriöser, Respekt einflößender Wal ist – gehört ins Premium-Segment, wobei man eigentlich sogar von Super Premium oder Ultra Premium sprechen kann. Der Hersteller hat in Sibirien in abgeschiedener Lage seinen Sitz und wirbt damit, dass seine Produkte fernab der industriellen Massenfertigung und Probleme der modernen Zivilisation auf traditionelle und von Chemie nicht beeinflusste Weise entstehen. So basiert Beluga Vodka aus Sibirien auf gemälztem Getreide (vermutlich Gerste) und kristallklarem Wasser aus einem artesischen Brunnen 300 km vom nächsten industriellen Betrieb und von Umweltverschmutzung entfernt. Der Beluga Russian Vodka wird nach der Destillation gefiltert, und das nicht durch Holzkohle, sondern durch Quarzsand, und dann durch Silber. Kein Wunder also, dass der Vodka von der Brennerei Beluga Bewunderung auslöst.

Interessanterweise wird das Flaggschiff nicht als Flavoured Vodka vermarktet, doch der Beluga Vodka setzt auf eine leichte Aromatisierung mit natürlichen Zusatzstoffen. Das ist bei den Russen gang und gäbe, doch hierzulande nicht jedem bekannt. Man verlässt sich auf Weizenextrakt, Honig und Mariendistel. Das Ganze darf sich einen Monat lang setzen, bevor es abgefüllt wird. Der Bruder des Beluga Noble Russian Vodka ist der noch interessantere Beluga Gold Line Russian Vodka. Dahinter verbirgt sich ein ebenfalls sehr reiner und charaktervoller Premium-Vodka, der in der edlen, handgemachten Flasche zum Genießer kommt. Aromatisiert wird die Spirituose von der Destillerie Beluga mit golden root (rhodiola rosea), zu Deutsch Goldwurzel. Das erklärt den Namen. Das Destillat erhält drei Monate die Chance, seine Mitte zu finden, und wirkt wunderbar harmonisch.

Luxus für alle Sinne

Sowohl optisch als auch vom Charakter her setzt der Beluga Vodka aus Russland auf Luxus, ohne dabei zu anspruchsvoll für die Verwendung im Alltag zu sein. Wie der Namensvetter, der Beluga-Kaviar, fühlt er sich in den gehobenen Kreisen wohl und passt zu den feierlichen Momenten des Lebens. Doch auch wer Longdrinks und Cocktails mit Vodka mixen möchte und auf hochwertige Spirituosen Wert legt, kommt bei Beluga Vodka auf seine Kosten. Als russischer Vodka, der die Brüche zwischen Tradition und Innovation, Vergangenheit und Gegenwart, schlägt, spricht er ein breites Publikum an.

Erstmals hergestellt wurde der Vodka von Beluga 2002 durch die Mariinsk Distillery. Das macht ihn zu einem Jungspund im Vergleich zu den meisten alteingesessenen Vodkas aus Russland. Doch man sollte nicht vergessen, dass der Hersteller bereits seit Langem aktiv ist. 1900 wurde die Destillerie Mariinsk in der gleichnamigen Stadt in Sibirien gegründet, sodass sie auf schon mehr als 100 Jahre Firmengeschichte stolz sein kann. Inzwischen zählt man die Brennerei zur nationalen Spitze. Sie genießt den Ruf, auf jedes noch so kleine Detail der Produktion zu achten und rigorose Qualitätsstandards aufrecht zu erhalten. Davon profitiert der Beluga Vodka genauso wie von seinem abgeschiedenen Standort und seiner edlen Produktpräsentation. Verantwortlich für die Vodkamarke ist neben der eigentlichen Brennerei noch die Firma JSC Synergy, die für ihren Spitzenreiter keine Kompromisse eingeht. Sie hat sich dafür die Fabrik Itkul ins Boot geholt, die mit der Produktion des einzigartigen Destillats aus gemälztem Getreide zuständig ist. Die Itkul Factory wurde 1868 gegründet und ist damit noch älter als die Mariinsk Distillery. Mit ihrem Sitz in den unberührten Landschaften der Taiga greift sie auf Weizen der russischen Steppe zurück. Das Malz wird seit der kürzlich durchgeführten Renovierung mithilfe modernster Technik in automatischen Prozessen gewonnen und weiterverarbeitet. Die Nachfrage nach der hieraus destillierten Spirituose wird international immer größer. Aus diesem Grund schloss der Hersteller 2016 einen Vertrag mit dem Unternehmen Summergate Fine Wine & Spirits ab, um als exklusiver Importeur und Vertriebshändler in China zu agieren. Auch in den USA und im europäischen Raum gibt es kaum jemanden, der die Vodkamarke nicht kennt. Beluga Wodka genießt inzwischen Kultstatus, und das zurecht.

 

Wie schmeckt Beluga Vodka?

Verallgemeinern sollte man nicht, denn immerhin gibt es etliche verschiedene Abfüllungen der Marke. Was das klassische Aushängeschild angeht, so findet man kaum einen reineren, weicheren oder harmonischeren Wodka als Beluga Export Noble Russian Vodka aus Sibirien. Sogar so manch ein Skeptiker lässt sich hiervon um den Finger wickeln. Klar und sauber mit einem weder zu milden noch kräftigen Charakter, setzt der Beluga Export Noble Russian Vodka auf einen eher neutralen Geschmack. Er ist fein genug, um auf Wunsch sogar pur als Shot getrunken zu werden. Es gibt ihn in verschiedenen Flaschengrößen und wahlweise mit Geschenkverpackung.

Eine Alternative zum Flaggschiff ist neben dem aromatischen Beluga Gold Line Vodka noch der treffend benannte Beluga Allure Noble Russian Vodka, der ebenfalls von Eleganz und einem gewissen noblen Schliff zeugt. Er wurde vom Erfolg des russischen Polo-Teams inspiriert und passt zu Feiern. Dasselbe gilt für den Beluga Transatlantic Racing Noble Russian Vodka, der ebenfalls als Limited Edition zu einem speziellen Anlass konzipiert wurde. Er zollt dem erfolgreichen Segelsportteam Tribut.

Nicht vergessen sollte man, dass die leichten Unterschiede in Aroma und Geschmack von Abfüllung zu Abfüllung nicht grundlos sind: Jeder Vodka von Beluga wird leicht anders produziert und veredelt, und schon allein das macht deutlich, wie viel der Hersteller von der Thematik versteht. Die Zutaten für den BELUGA Noble Vodka aus Sibirien sind Zucker, Honig, eine Infusion mit Haferflocken, Extrakt der Mariendistel, und Vanillin. Das erklärt den Hauch von Süße. Für den BELUGA Gold Linie Vodka kommen spezielle Zutaten wie Zuckersirup, Laktose, eine Infusion mit Reis und Goldwurzel-Extrakt (rhodiola rosea bzw. golden root) zum Einsatz. Man geht davon aus, dass der BELUGA Allure Vodka sein unnachahmliches Profil ausgesuchten Zutaten wie Feigenextrakt und Ahornsirup verdankt. Und der BELUGA Transatlantic wurde mit Zuckersirup, Gerstenmalz-Extrakt und wilden Erdbeeren verfeinert.