Skip to Main Content »

  • Deutschlandweiter Versand

    pauschal nur 5€

  • über 3000 Artikel

    warten darauf entdeckt zu werden

  • 0172 495 45 05

    falls Sie eine Frage haben

 
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Sie können keine Produkte in den Warenkorb ablegen? Lösung: Einfach unsere Funktions-Cookies akzeptieren.

You're currently on:

Moet & Chandon Champagner

Moet & Chandon Champagner

Champagnerhaus Moet & Chandon

Das Champagnerhaus Moet & Chandon ist der größte Produzent von Champagner weltweit. Das renommierte Haus gehört zum Luxusgüterkonzern LVMH und ist mit seinen Produkten weltweit der Inbegriff für ausgezeichneten Champagnergenuss.

Champagnerhaus Moet & Chandon – Eine lange Tradition

Das Champagnerhaus Moet wurde im Jahre 1743 von Claude Moet gegründet und besitzt seinen Stammsitz in Epernay. Erst im Jahre 1832 wurde durch den Eintritt eines Schwiegersohns in die Unternehmensführung der Name geändert in Moet & Chandon.
Schon früh führte die erlesene Qualität des Moet & Chandon Champagners dazu, dass das Haus eine Reihe von äußerst erlesener Kundschaft von sich überzeugen konnte. So gehörte die österreichisch-ungarische K. und K. Monarchie sowie, der englische Königshof zu den renommierten Kunden.

Moet & Chandon – Die führenden Winzer der Region

Noch heute ist Moet & Chandon Champagner rund um den Globus bekannt und einer der beliebtesten Champagner im Gastronomiebereich. Das Weingut des Unternehmens umfasst 1000 Hektar Anbaugebiet in der Region Champagne und verteilt sich auf circa 200 Gemeinden.
Um die außerordentliche Qualität der Rebsorten zu verdeutlichen: Unter den Gemeinden befinden sich 16 der 17 Grands Cru und 25 Gemeinden der Premiers Cru. Darüber hinaus verfügt das Unternehmen über die größten Kelleranlagen in der Region Epernay, deren ältesten Stollen noch zurück gehen bis auf das Gründungsjahr 1741. Insgesamt erstreckt sich das Labyrinth über eine Länge von 110 km und besitzt sogar eigene Straßenbezeichnungen. Hier lagern noch so manche Schätze aus der einmaligen Produktion von Moet & Chandon.

Der wohl bekannteste Champagner der Hauses, ist der Moet & Chandon Brut Imperial, der weltweit als Champagner der Spitzenklasse gehandelt wird.

Der wohl bekannteste Champagner der Hauses, ist der Moet & Chandon Brut Imperial, der weltweit als Champagner der Spitzenklasse gehandelt wird. Seit 1869 wird er auf fast unveränderte Weise mit viel Liebe zum Detail hergestellt. Der Moët & Chandon Imperial stellt eine großzügige und lebhafte Verführung dar und übernimmt mit seiner aufrichtigen, klar definierten Fruchtigkeit, mit der spritzigen Frische und dem mineralischen Unterton eine Vorbildfunktion. Reife und Eleganz runden dies ab. Über 100 Weine finden für die Cuvée zusammen, die rund 25 % Reserve-Weine umfasst und eine überraschend ausgewogene Zusammensetzung der drei zugelassenen Rebsorten beinhaltet. Der Moet & Chandon Imperial Brut Champagner verdankt seinem Anteil von 30 bis 40 % Pinot Noir (Rotweinsorte Spätburgunder) den lebhaften Körper. 30 bis 40 % Pinot Meunier (ebenfalls rot) tragen dazu bei, dass der Schaumwein ein geschmeidiges Mundgefühl sein Eigen nennt. Und die Weißweinsorte Chardonnay mit einem Anteil von 20 bis 30 % verleiht dem Moet & Chandon Brut Imperial Champagner seine Finesse.

Neben dem feinherb bzw. Trocken ausgebauten Flaggschiff veröffentlicht die Sektkellerei aus Frankreich noch zahlreiche weitere Klassiker und einige Sondereditionen. Kenner wissen z. B. den faszinierenden Dom Pérignon Oenothèque Champagner von Moët zu schätzen, der extra lang gelagert und degorgiert wurde und den es lediglich als Limited Edition in manchen Jahrgängen zu kaufen gibt.

Um beim Sortiment von Moet & Chandon Champagner zu bleiben: Es mangelt nicht an Auswahl, da der allseits bekannte Imperial und sein traditioneller Bruder in mehreren Flaschengrößen erhältlich ist. Wie bei Champagner üblich, besitzt jede Flaschengröße einen offiziellen Namen. Ob Jeroboam mit 3 l, Methusalem mit 6 l oder sage und schreibe 15 l Inhalt wie beim Moet & Chandon Champagner Nebuchadnezer Brut, die Großflaschen sind besonders praktisch. Wer für eine Party gut eingedeckt sein will oder gern einen Vorrat anlegt oder aber für Events einen großen Blickfang sucht, kommt hier auf seine Kosten.

Hinzu kommt, dass Moet & Chandon Champagner von LVMH mit den Trends der Zeit, statt nur Traditionen zu ehren. So hat das Expertenteam der legendären Sektkellerei sich einen coolen Trendsetter ausgedacht: Der Moet & Chandon Ice Champagner ist einer der wenigen Abfüllungen an Sekt, die man eiskalt bzw. auf Eis trinken kann. Die Versionen Imperial (weiß) und Rose eignen sich daher vor allem für den Sommer oder ein Glas Schaumwein auf dem Balkon/der Terrasse. Ebenso spannend sind die Sondereditionen mit einem exklusiven Design oder in der Flasche integrierten Leuchteffekten. Sie machen Champagner von Moët & Chandon zu einer tollen Geschenkidee. Apropos: Geschenkpackungen und Sets mit Zubehör wie beispielsweise Kühler oder Kübel, Holzkiste oder Geschenkfaltschachtel sorgen beim Moet & Chandon Champagner kaufen für noch mehr Auswahl.

Wie trinkt man Moet & Chandon richtig?

Spirituosen, Wein und Schaumwein sollten sachgemäß gelagert und getrunken werden, um ihr beeindruckendes Potenzial voll auszuschöpfen. Wie serviert man Moet & Chandon richtig? Mit Ausnahme der kultigen Editionen der Serie Ice sollten Sie auf Eis tunlichst verzichten, den Sekt aber kaltstellen. Eine Trinktemperatur von 5 bis 7 oder 6 bis 8 C empfiehlt sich. Zu warm sollte der Moet & Chandon auf keinen Fall werden, denn dann büßt er seine Frische und den fruchtigen Kick des Mousseux ein. Wer mag, stößt mit dem Schaumwein auf etwas an, wobei er nicht zu nur feierlichen Anlässen passt, sondern sich auch als Speisebegleiter eignet. Und der eine oder andere mixt mit dem Moët & Chandon Champagner Cocktails.