Skip to Main Content »

  • Deutschlandweiter Versand

    pauschal nur 5,9€

  • über 3000 Artikel

    warten darauf entdeckt zu werden

  • 0172 495 45 05

    falls Sie eine Frage haben

 
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Sie können keine Produkte in den Warenkorb ablegen? Lösung: Einfach unsere Funktions-Cookies akzeptieren.

You're currently on:

Superb Sekt

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.

Treffend benannter Superb Sekt aus Deutschland

Die Marke Superb Sekt veranschaulicht, dass nicht immer der Hersteller denselben Namen aufweist wie die Produkte. So steht hinter der Serie die Breisacher Schlosskellerei unter der Leitung der Firma Geldermann. Mit dem Markennamen zieht sie Aufmerksamkeit auf ihre Produkte und weckt hohe Erwartungen. Der Schaumwein wird seinem Titel gerecht. Für Superb Sekt spricht, dass er in verschiedenen Ausführungen und Flaschengrößen erhältlich ist.

Superb Sekt: ein Überblick über die deutsche Schaumweinmarke

Verantwortlich für den Superb Sekt aus Deutschland ist das Unternehmen Geldermann. Es hat in Breisach am Rhein seinen Sitz, idyllisch am historischen Schlossberg samt eigener Sektkellerei. Gegründet wurde die Firma Geldermann bereits 1838, sodass sie auf fast 200 Jahre Erfolg stolz sein kann. Dementsprechend fließt viel Tradition in die Herstellung von Geldermann Superb Sekt ein. Die alteingesessene Wein- und Sektkellerei ehrt die damaligen Prinzipien, geht aber auch mit der Zeit und beweist visionären Geist. Alles begann damals damit, dass ein Familienmitglieder der Geldermanns für Adlige in der Region feinen Champagner aus Frankreich bezog. Damit wurde die Leidenschaft für hochwertigen Schaumwein entfacht und somit der Grundstein für die Sektmarke Superb Sekt gelegt. Lange Jahre befand sich der Firmensitz von Deutz & Geldermann innerhalb der französischen Champagne in der bekannten Ortschaft Aÿ. 1904 entschloss sich der Familienbetrieb dazu, stattdessen von der Heimat aus zu agieren. Marie Deutz und Pierre Geldermann etablierten in Hagenau eine Art Zweigstelle des Sekthauses, wo aus den Grundweinen der edle Sekt entstand. 1925 stand ein weiterer bedeutender Umzug an, denn das Elsass wurde zu einem Teil Frankreichs, und damit auch die Niederlassung. Daher fand die Firma Geldermann als späterer Hersteller von Superb Sekt ihren Weg nach Breisach in der Weinbauregion Baden. Das prunkvolle Breisacher Schloss mit seinem mehr als 600 Jahre alten Keller liefert ideale Bedingungen für die Herstellung von Superb Sekt sowie anderen Arten von Schaumwein und Wein - nach französischem Vorbild, doch als deutsche Produkte. Seit 1947 feiert die dortige Sektproduktion einen Erfolg nach dem anderen. Die Kellerei Deutz ist seitdem weiterhin in Aÿ tätig, und die Sektkellerei Geldermann hierzulande. Seit 2003 kümmert sich ein berühmtes Unternehmen um den Betrieb und hat ihm zu noch mehr Ruhm verholfen: die Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien, die damit auch die Regie für den Superb Sekt führen.

Warum Superb Sekt kaufen?

Das traditionsreiche Familienunternehmen unter der Leitung von Rotkäppchen-Mumm produziert mit dem Superb Sekt mustergültige Premium-Produkte. Wie der zum Vorbild genommene Champagner profitiert der badische Schaumwein von der Flaschengärung und der unterirdischen Lagerung. Auf der einen Seite traditionell und auf der anderen Seite modernen Kundenerwartungen angepasst, spricht er ein breites Publikum an. Der Superb Sekt präsentiert sich seit 2017 im neuen Gewand. Sein stilvolles Design trägt zum positiven Gesamteindruck bei. Erhältlich sind mehrere Schaumweinsorten, u. a. der klassische Superb Sekt trocken und der charismatische Superb Sekt Rosé.