Skip to Main Content »

  • Deutschlandweiter Versand

    pauschal nur 5€

  • über 3000 Artikel

    warten darauf entdeckt zu werden

  • 0172 495 45 05

    falls Sie eine Frage haben

 
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Bei Auswahl der Zahlart Vorauskasse erhalten Sie 3% Rabatt auf den Warenwert

You're currently on:

Cladach Whisky

Cladach Whisky

Aussagekräftiger Blend: Cladach Whisky aus Schottland

Cladach Whisky stellt ein Mysterium dar, da man auf den ersten Blick erst einmal Rätsel raten wird, worum es sich hier handelt. Wurde eine neue schottische Destillerie gegründet? Eine alte und zeitweise stillgelegte Brennerei zu neuem Leben erweckt? Handelt es sich um einen Geheimtipp, der bisher gar nicht oder kaum auf sich aufmerksam gemacht hat? Die Antwort auf all diese berechtigten Fragen lautet nein, denn die Whiskymarke Cladach sollte als Klasse für sich betrachtet werden. Sie wurde von der Firma Diageo 2018 zum ersten Mal ins Rennen geschickt.

Cladach: ein Überblick über die Whiskymarke Wer steckt hinter Cladach?

Wir sind es von Spirituosenherstellern wie Diageo gewohnt, dass sie sich niemals auf den Lorbeeren ausruhen und immer wieder spannende Neuheiten auf den Markt schicken. Genau eine solche Neuheit und damit auch ein Experiment stellt der Cladach Whisky dar. Er beruft sich namentlich nicht auf einen Hersteller, sondern verkörpert einen Blend aus Destillaten mehrerer Destillerien. Diese haben wiederum in verschiedenen Whiskyregionen in Schottland ihren Sitz, sodass der Cladach Whisky einen faszinierenden Verschnitt darstellt. Er umfasst insgesamt hochwertige Destillate von sechs speziell hierfür ausgesuchten Brennereien. Um den Markenname zu erhalten, wurden die Anfangsbuchstaben dieser Betriebe zusammengefügt. So haben die folgenden Whiskymarken beim Cladach Blended Malt Scotch Whisky ein Wörtchen mitzureden: Cao Ila, Clynelish, Lagavulin, Oban, Inchgower und Talisker.

Warum Cladach kaufen?

Der Cladach Whisky ist kein Blended Scotch, sondern ein Blended Malt. Das bedeutet, dass er auf Grain Whiskys verzichtet und stattdessen auf Malt Whiskys unterschiedlicher Produzenten setzt. Jede Brennerei verkörpert ihren eigenen Stil, sodass der Cladach Blend von Diageo aussagekräftig und komplex ist. Kennzeichnend für das Qualitätsprodukt in limitierter Auflage ist, dass Whiskyregionen wie die Islands und Islay aus den Hebriden ihren maritimen Whisky beigesteuert haben. Ausgeglichen wird der Inselwhisky durch Destillate aus der Speyside und den Highlands, wobei jene Destillerien interessanterweise an der Küste ansässig sind. Die Abfüllung an Cladach Whisky aus dem Hause Diageo wurde also in mehrerlei Hinsicht vom Meeresklima geprägt.

Schottischer Whisky mit Meer-Flair: Cladach Blended Malt Scotch Whisky

Gönnt man sich Cladach Whisky, kommt man in exklusiven Genuss in begrenzter Auflage. Der hochprozentige Cask Strength Whisky stellt eine Sonderedition dar, die als Teil der zehn Special Release Abfüllungen 2018 ihren Weg auf den Markt fand. Als einziger Blended Malt innerhalb der bei Sammlern begehrten Kollektion verdient der Cladach Special Release 2018 Blended Malt Scotch Whisky viel Aufmerksamkeit. Er tritt in die Fußstapfen der im Vorjahr von Diageo zugänglich gemachten Limited Edition Collectivum XXVIII, wobei jener Blend Whisky von jeder zum Spirituosenkonzern gehörenden Brennerei umfasste. Kennzeichnend für den Cladach Blend ist, dass er in Fassstärke in die Flasche wanderte und daher einen hohen Alkoholgehalt aufweist. Er wurde zudem ohne Farbstoffe und ohne Kaltfiltration abgefüllt und zeigt sich von der authentischen Seite.