Skip to Main Content »

  • Deutschlandweiter Versand

    pauschal nur 5€

  • über 3000 Artikel

    warten darauf entdeckt zu werden

  • 0172 495 45 05

    falls Sie eine Frage haben

 
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Bei Auswahl der Zahlart Vorauskasse erhalten Sie 3% Rabatt auf den Warenwert

You're currently on:

Boxer Gin

Boxer Gin

Boxer Gin aus England: alles andere als aggressiv

Manchmal entscheidet sich ein Spirituosenhersteller für einen interessanten Markennamen oder Produkttitel, der allein schon ausreicht, um viel Aufmerksamkeit auf die Produkte zu lenken. Man nehme nur einmal den Boxer Gin aus Großbritannien, der sowohl an den Kampfsportler als auch an die Hunderasse denken lässt, aber vor dem man sich nun wirklich nicht fürchten muss. Was hat die trendige Neuheit zu bieten?

Hochwertiger englischer Gin von Boxer

Eins ist auf den ersten Blick ersichtlich: Die Firma scheut für die Produktion von Boxer Gin keine Mühen und geht mit viel Liebe zum Detail vor. Die entweder weiße oder leuchtend blaue Flasche hebt das Qualitätsprodukt von der Konkurrenz ab und erinnert entfernt an den Bombay Sapphire Gin – und diese Assoziation ist doppelt so interessant, wenn man bedenkt, dass der Himalaja eine spezielle Zutat zum Boxer London Dry Gin beisteuert! Die alteingesessene, bekannte Langley Distillery aus England ist für die Herstellung des Wacholderschnapses zuständig. Sie stützt sich auf englischen Weizen als Basis für das alkoholische Destillat, das mit handselektierten Botanicals aromatisiert wird. Der reine Weizenalkohol gärt und wird dann nach einem altbewährten, zweifachen System gebrannt. Dazu dienen ein moderner tower still und ein traditioneller copper pot still, der über 100 Jahre alt ist. Acht Botanicals werden in diesem Arbeitsschritt gemeinsam destilliert.

Dann geht es an die spezielle Veredelung des Destillats bei einem zweiten Durchlauf. Jetzt werden Bergamotten (Zitrusfrüchte) und die Essenz von raren Wacholderbeeren aus dem indischen Himalaja-Gebirge beigefügt. Den Wacholder hat man zuvor in einem aufwändigen, rund 20 Stunden lang dauernden Vorgang noch in Asien separat destilliert, um die kostbaren ätherischen Öle zu gewinnen. Die kaltgepressten Bergamottenschalen steuern getrennt ihre ätherischen Öle bei. Der detailverliebte, aus der Reihe tanzende Boxer Gin profitiert darüber hinaus von weiteren Botanicals wie Muskatnuss, Angelikawurzel, Zimt, Iriswurzel und Lakritze. Er ist eine tolle Wahl, wenn man einen Gin & Tonic mixen möchte.