Skip to Main Content »

  • Deutschlandweiter Versand

    pauschal nur 5€

  • über 3000 Artikel

    warten darauf entdeckt zu werden

  • 0172 495 45 05

    falls Sie eine Frage haben

 
Mein Einkaufswagen

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

Bei Auswahl der Zahlart Vorauskasse erhalten Sie 3% Rabatt auf den Warenwert
Produkte vergleichen

Sie haben keine Gegenstände zum Vergleich.

 

You're currently on:

Pommery Champagner

Pommery Champagner

Champagnerhaus Pommery

Das Champagnerhaus Pommery wurde im Jahre 1836 von Narcisse Greno gegründet. Im Jahre 1856 kamen noch zwei weitere Geschäftspartner hinzu. Infolge des plötzlichen Todes einer dieser Geschäftsinhaber übernahm seine Witwe Madame Louise Pommery im Jahre 1858 die Leitung des Unternehmens.

Das Champagnerhaus Pommery und das Erbe von Madame Louise

Madame Louise Pommery schuf die Grundlagen für die exponierte Stellung des Champagnerhauses Pommery bis heute. Sie war es die im Jahre 1868 mit der Errichtung des Stammsitzes begann, eines großen Gebäudekomplexes das erst 20 Jahre später vollendeten werden konnte.
Pommery Estate gilt noch bis heute als repräsentatives Bildnis für den Anspruch des Hauses auf zeitlose Modernität und Extravaganz. Der Sitz des Unternehmens befindet sich inmitten der Stadt Reims und wird jährlich von annähernd 100.000 Besuchern besichtigt.
Das Gelände umfasst 51 Hektar und ist von 18 km Kellergängen durchzogen. Hier in 30 m Tiefe und bei einer konstanten Temperatur von 10° lagern annähernd 20 Millionen Flaschen feinsten Pommery Champagner und warten darauf den Gaumen von Genießer in aller Welt zu bereichern.

Champagnerhaus Pommery – Erlesenster Champagner 

Die 300 Hektar brillant geführter Weinberge bieten den Kellermeistern Alain de Polignac ein immens hohes Maß an Komplexität. Champagner aus dem Hause Pommery sind unvergänglich und bestechen immer wieder durch neue Ideen.
Das erlesene Champagnerhaus bietet für jeden Geschmack etwas. Vom Brut Pommery über den Hochgenuss des Grand Cru 1995 bis hin zur „Louise", die die Quintessenz des Könnens darstellt und auf die Madame Pommery zu recht stolz sein durfte.