Skip to Main Content »

  • Deutschlandweiter Versand

    pauschal nur 5,9€

  • über 3000 Artikel

    warten darauf entdeckt zu werden

  • 0172 495 45 05

    falls Sie eine Frage haben

 
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Sie können keine Produkte in den Warenkorb ablegen? Lösung: Einfach unsere Funktions-Cookies akzeptieren.

You're currently on:

Jameson

Jameson

Whiskey Jameson

Für seinen milden Geschmack ist der irische Jameson schon seit Beginn seiner Existenz bekannt, von dem bereits der Gründervater der Jameson Destillerie "John Jameson" beeindruckt war. Seit dem Jahr 1780 produziert die Marke "Jameson" feinste "Blended Whiskeys", die zu den beliebtesten, bekanntesten und erfolgreichsten Irish Whiskies auf der ganzen Welt gehören.

Jameson - Irish Whiskey seit 1780

Im Jahre 1780 legte der Schotte John Jameson den Grundstein für die seit über 230 Jahren erfolgreiche irischen Marke John Jameson Whiskey. Aus Schottland stammend heiratete der leitende Gerichtsbeamte John Jameson in eine irische Familie ein und eröffnete in seiner neuen Heimat in Irland im Alter von 40 Jahren die Jameson Whiskey Brennerei in der Bow Street von Dublin, die zu jener Zeit die Hochburg für die irische Whiskeyherstellung darstellte. Heute ist diese historische "Old Jameson Distillery" nur noch als Schaubrennerei für Besichtigungen in Betrieb. Im Jahre 1971 zog die Brennerei nach Midleton im County Cork um, wo seitdem der milde Irish Whiskey produziert und gelagert wird.

Im Verlauf der Geschichte setzten der James Whiskey Destillerie und der irischen Whiskeyindustrie im Allgemeinen mit zwei Weltkriegen, dem irischen Bürgerkrieg, der Prohibitionszeit und britischen Handelsembargos schwere, harte Zeiten zu. Doch mit Mut, Entscheidungskraft und dem Engagement aller Mitarbeiter überstand das Unternehmen die Krisenzeiten und entwickelte sich zu einer der beliebtesten Whiskeymarken weltweit. Der Leitgedanke der Familie Jameson ist seit dem ersten abgefüllten Tropfen im Jahre 1780 "Sine Metu", was aus dem Lateinischen übersetzt "Ohne Furcht" bedeutet und unter dem Wappen jede Flasche ziert.

Seinen schnellen Erfolg und sein Händchen für die Produktion gab der Gründungsvater an seinen Sohn weiter. Der Sohn erweiterte die Produktionsstätte und vererbte die Leidenschaft wiederum an seinen Sohn "John Jameson der Dritte", der Jameson Whiskey Ende des 19. Jahrhunderts international zu einer der größten und renommiertesten Whiskeymarken machte. Seit 1988 gehört Jameson Whiskey zu dem französischen Wein- und Spirituosenkonzern Pernod Ricard, hat seine traditionellen Prinzipien und Verfahren für die Herstellung von dem vorzüglichen Jameson jedoch beibehalten.

Ein besonders milder, weicher und feiner Geist - der Jameson Whiskey

Jeder Jameson wird dreifach destilliert, anstatt wie bei schottischen Whiskeys zweimal. Diese Methode hat bereits schon der Gründer im Jahre 1780 eingeführt. Dadurch erhält der Jameson Whiskey seinen besonderen milden Charakter. Kenner schätzen auch den Blended Whiskey, bei dem verschiedene Jameson Whiskeys unterschiedlichen Alters und aus verschiedenen Fässern von dem Master Blender qualitativ hochwertig gemischt wird, um einen gleichbleibenden Geschmack zu erzielen. Für die Herstellung werden nur drei Zutaten verwendet. Gemälzte Gerste, ungemälzte Gerste und das reine natürliche Quellwasser aus dem Dungourney River, welcher durch die Jameson Midleton Brennerei fließt. Die Verbindung dieser drei Zutaten sorgt in perfekter Ausgewogenheit für den einzigartigen Geschmack. Die Trocknung der gemälzten Gerste wird in geschlossenen Darren vorgenommen, sodass kein Rauch an den Whiskey gelangt. Die Lagerung erfolgt in spanischen, portugiesischen und amerikanischen abgelagerten Eichenholzfässern, in denen vorher Sherry, Portwein oder Bourbon reifte. Durch die feinen Zutaten und die Herstellungsweise zeichnet sich der Jameson als ein sehr milder, feiner und weicher irisher Whiskey aus.

Das Wiskey Sortiment von Jameson

Das Sortiment beeindruckt mit erlesenen Jameson Whiskeys der verschiedenen Art. Ein Highlight bildet auch heute noch der Jameson Irish Whiskey Original, der als zeitloser Blend aus Pot Still und Grain Whiskeys mindestens 4 Jahre in den Eichenholzfässern verbracht hat. Mehrmals auf der "San Francisco International Spirits Competition" mit Gold ausgezeichnet ist auch der 12 Jahre alte Special Reserve ein wahrer Genuss. Formvollendet präsentiert sich der 18 Jahre Limited Reserve. Zu den edlen Irish Tropfen von Jameson gehören des Weiteren neben anderen der "Crested Ten", der "Jameson Whiskey Caskmates", der "Jameson Whiskey Black Barrel" und der "Jameson Rarest Vintage Reserve". Nahezu alle Whiskeys von Jameson verfügen über einen Alkoholgehalt von 40 % vol. Der Jameson Whiskey ist sowohl pur ein Genuss als auch für das Mixen von Cocktails und Longdrinks wahrhaft prädestiniert. Überzeugen Sie sich selbst! Wir bieten Ihnen eine umfangreiche Auswahl erlesener Jameson Whiskeys.

Whiskey - eine Glaubenssache

In Dublin besteht seit dem Jahr 1780, die John Jameson Brennerei, die bis 1971 zur Herstellung des Jameson Whiskey genutzt wurde. Heute dient die alte Brennerei nur noch als Schauwerkstatt und kann besichtigt werden.

Seit 1975 wird der Whiskey der Jameson Brennerei in Midlton in Irland gefertigt, welche zum französischen Konzern Pernod Ricard gehört. Ehe der Jameson Whiskey in Eichenfässern seiner Lagerung entgegen sieht, wird er drei Mal gebrannt.

Die Reifung des Jameson Whiskey

Die Eichenfässer stammen aus den USA, Spanien und Portugal, die einst Sherry, Portwein und Bourbon in sich trugen. Der Jameson Whiskey duftet, wenn er gereift, ist zart aromatisch nach Vanille und Sherry. Der süße Geschmack verbindet sich mit dem Aroma getrockneter Früchte, ehe er im Abgang mild und nussig zugleich endet. On the Rocks ein Genuss. Der Alkoholgehalt beträgt reine 40 Prozent.