dasgibtesnureinmal.de

Skip to Main Content »

  • Deutschlandweiter Versand

    pauschal nur 5€

  • über 3000 Artikel

    warten darauf entdeckt zu werden

  • 0172 495 45 05

    falls Sie eine Frage haben

 
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Bei Auswahl der Zahlart Vorauskasse erhalten Sie 3% Rabatt auf den Warenwert
 

You're currently on:

Geldermann Sekt

Geldermann Sekt

Das Unternehmen Geldermann und dessen Sekt

Geldermann ist einer der führenden deutschen Sekthersteller. Der Stammsitz liegt in Breisach am Münsterberg. Die Sektkellerei Geldermann wurde 1838 von Peter Geldermann gegründet. Die Tradition der Flaschengärung hatte er in Aÿ in der Champagne in Frankereich gelernt und bis heute beibehalten. Bei der Flaschengärung wird die Cuvée in einzelne Flaschen gefüllt, mit einer kleinen Menge aus in Wein gelöstem Kristallzucker versehen und muss bei kühlen Temperaturen von 13° in entsprechenden Kellern bei gefiltertem Licht drei Monate, bei besonderen Sorten sogar bis zu 10 Jahren reifen, bis die zugefügte Hefe den Zucker in zusätzlichen Alkohol und Kohlensäure verwandelt hat. 5 km lang sind die unterirdischen Keller im Breisacher Münsterberg.

Die Firma wirbt mit besonderen Geschenken für die „Societé“ Geldermann, wie Führungen durch die Sektkellerei usw. Mit Sonderaktionen wie dem Deutschen Sekttag, Literaturabenden, Besuch der Weinkönigin und Sektwochenenden werden Touristen angezogen.

Die Vielfalt des Geldermann Sekt

Der Sekt wird aus ausgewählten Spitzenweinen gewonnen, die ein feinperliges Mousseux garantieren. Berühmte Geldermann Sekt-Sorten sind der Cuvée 01, 5 Jahre gereift und aus Pineau de Loire-Weinen gekeltert, der Brut Jahrgang (sehr trocken), der Brut aus Chardonnay-, Pineau de Loire- und Pinot-Trauben mit zweijähriger Reifung, der Rosé aus Rotwein vom Kaiserstuhl am Oberrhein mit zweijähriger Reifung, der Carte Blanche aus Pineau de Loire-Trauben zwei Jahre gereift, der Carte Noire 1 Jahr gereift, gerüttelt und degorgiert, der Brut Nature extra trocken und zwei Jahre gereift.