dasgibtesnureinmal.de

Skip to Main Content »

  • Deutschlandweiter Versand

    pauschal nur 5€

  • über 3000 Artikel

    warten darauf entdeckt zu werden

  • 0172 495 45 05

    falls Sie eine Frage haben

 
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Bei Auswahl der Zahlart Vorauskasse erhalten Sie 3% Rabatt auf den Warenwert
 

You're currently on:

Ruinart Champagner

Ruinart Champagner

Ruinart Champagner Haus

Das Ruinart Champagner Haus wurde am 1. September im Jahre 1729 gegründet und ist nach eigenen Angaben das älteste Haus der Region. Das Unternehmen wurde unmittelbar nach dem Dekret des Königs gegründet, der den Transport des Champagners in Flaschen erlaubte.

Ruinart Champagner Haus – Das älteste Champagnerhaus der Region

Das Unternehmen geht zurück auf Dom Ruinart, einen visionären Benediktinermönch und einem der wohl brillantesten Geister des 17. Jahrhunderts. Dom Ruinart erkannte als einer der Ersten das große Potenzial und die glorreiche Zukunft, die dem Champagnerhandel bevorstand. Er sah sehr früh die Begeisterung der aristokratischen und königlichen Kreise für diesen erlesenen Schaumwein und gab diese Beobachtungen an seinen Bruder Nicolas weiter. Dieser begründete zusammen mit seinem Sohn (der ebenfalls Nicolas hieß), das bis heute existierende Ruinart Champagner Haus.

Ruinart Champagner Haus – Von feinen Tüchern zu feinstem Champagner

Die Ruinarts waren schon vorher erfolgreiche Tuchhändler und besaßen entsprechende unternehmerische Fähigkeiten. Es ist auch schon mehr als bezeichnend, dass die ersten produzierten Flaschen Champagner an die Tuchkunden von Ruinart gingen. Letztendlich wurde der Handel mit Champagner aber so lukrativ für die Familie, dass sie im Jahre 1735 alle weiteren unternehmerischen Aktivitäten einstellten. Von nun an konzentrierte sich die Familie komplett auf die Champagnerherstellung und den Vertrieb des wohl exklusivsten aller Schaumweine.

Im Jahre 1959 kreierte das Unternehmen das historische Cuvée Dom Ruinart als Reminiszenz an den Gründungsvater. Dieser Ruinart Champagner gilt weltweit als einer der besten Brut Champagner und bietet dem Genießer ein einzigartiges Geschmackserlebnis. Die Produkte des ältesten Champagnerhauses der Region sind nun mal eine Klasse für sich.

Die Cuvees des Ruinart Champagner Hauses

Der Beginn war die Chardonnay Traube. Ihre Finesse, modern, distinguiert und rein. Die komplexität des Ruinart Champagner Geschmacks ist das Resultat einer Philosophie, die seit jeh her die gleiche Zielsetzungen verfolgt: Ein einzigartiger Stil, geprägt von Originalität und Geschmack. Das unverwechselbare Flaschendesign zeugt bei allen Ruinart Champagner von einem kompromisslosen Know-how: Die komplexe und hohe Kunst der Assemblage. Egal welchen der exclusiven Ruinart Champagner Sie bevorzugen, "R" de Ruinart, Ruinart Blanc de Blancs oder Ruinart Rosé, sie alle besitzen die charakteristischen Merkmale: eine feine perlage mit lebhaftem Schaum, der in feinen Perlen aufsteigt, sowie außergewöhnliche Reinheit und eine überzeugende Frische. Dennoch Unterscheidet sich jede Sorte in ihrer unverwechselbare Aromenvielfalt und einer einmaligen Persönlichkeit.

Dom Ruinart Champagner oder von der Seele des Hauses

Die Dom Ruinart Prestige Cuvées sind Ausdruck an Resepkt und dem Initiator des Hauses gewidmet. Sie werden inzwischen seit dem Jahre 1959 erzeugt, aber erst seit 1969, nach einer zehn jährigen Reifung in den Weinkellern von Ruinart präsentiert. Diese edlen und exquisiten Tropfen sind Zeugnisse der besten Erntejahre. Nur die edelsten Chardonnay Trauben werden für den Dom Ruinart Champagner verwendet. Illustren Namen wie Avize, Le Mesnil oder Sillery tragen die Anbauorte dieser feinen Grand Crus der Côte de Blancs und der Montagne de Reims. Dom Ruinart Champagner ist der Ausdruck einzigartiger Champagnerherstellung.

Die Crayères von Ruinart Champagner

In Flaschen reift hier der Wein unter optimalen kühlen Bedingungen dieser unterirdischen Kathedralen aus Kalk zum einzigartigen Ruinart Champagner. Diese wunderbaren Gewölbe und Gänge bilden den Keller des Ruinart Champagner Hauses. Bereits im Jahre 1768 erwarb das Unternehmen Ruinart diese Kalk-Steinbrüche um die klimatisch günstigen Bedingungen zu nutzen und seine Flaschen einzulagern. Bis zu 38 Metern tief unter der Stadt Reims wurden diese Gewölbe in der galloromanischen Zeit angelegt. Seit 1931 erhielten diese vorzüglichen Crayères, die sich über insgesamt drei Ebenen in verschiedene Galerien mit einer Gesamtlänge von insgesamt acht Kilometern Länge erstrecken, die Auszeichnung „historisches Monument“. In den Crayères von Ruinart herrscht eine stabile und besonders konstante Temperatur, bei zugleich perfekter Luftfeuchtigkeit und einer absoluten Schwingungsfreiheit.

Der Goût Ruinart Champagner

Die Grundlage für den Gout Ruinart Champagner bildet der Chardonnay,  welcher den charakteristischen Goût Ruinart ausmacht.

Schon die Rebsorte Chardonnay hat für die Maison Ruinart eine einzigartige Bedeutung. Die erlesenen Trauben haben ihre Herkunft überwiegend inder Côte des Blancs und dem bekannten Gebiet Montagne de Reims. Diese Trauben bilden den Ursprung für alle Cuvées des Hauses Ruinart. Der Chardonnay mit seiner Aroma reichen Frische und Lebendigkeit, sowie seiner Reinheit und Glanz ist die Konstante, die die Champagner der Marke Ruinart prägt. Der Chardonnay fein und zugleich delikat entfaltet seinen Aromareichtum erst nach jahrelanger Reifung in der Kühle der Crayères von Ruinart. Bereits Weine ohne Jahrgang benötigen 3 Jahre der Reife in diesem konstanten Klima der Crayeres von Ruinart und die erlesenen Ruinart Vintage, die die Bezeichnung Dom Ruinart tragen, benötigen sogar 9 bis 10 Jahre um Ihren vollen Geschmack zu entwickeln.