dasgibtesnureinmal.de

Skip to Main Content »

  • Deutschlandweiter Versand

    pauschal nur 5€

  • über 3000 Artikel

    warten darauf entdeckt zu werden

  • 0172 495 45 05

    falls Sie eine Frage haben

 
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Bei Auswahl der Zahlart Vorauskasse erhalten Sie 3% Rabatt auf den Warenwert
 

You're currently on:

Bollinger Champagner

Bollinger Champagner

Champagnerhaus Bollinger

Das Haus Bollinger wurde im Jahre 1829 gegründet. Das war der Beginn einer ganzen Champagnerdynastie und einer bis heute andauernde Erfolgsgeschichte. Die Grundlagen dieses Erfolges beruht nicht nur auf einen großartigen Champagner, sondern auch auf einen hervorragenden Wein, den das Haus Bollinger auf den 163 Hektar großen eigenem Anbaugebiet herstellt.

Bollinger kann 60% seines eigenen Traubenbedarfes selbst abdecken. Schon diese Tatsache macht das renommierte Champagnerhaus zur etwas Besonderem und garantiert auf Dauer die Kontinuität im Stil dieser exzellenten Champagner.
Im Ganzen versorgt sich das Haus Bollinger mit mehr als 80% Rebsorten der Grands Cru und Premiers Cru. Nur durch die hohe Qualität dieser erlesenen Trauben, kann es sich das Unternehmen leisten ausschließlich den Saft aus der Cuvée zu verwenden. Beim Cuvée handelt es sich um den ersten Pressmost nach der Lese.

Champagnerhaus Bollinger – Meister der Assemblage

Das Champagnerhaus legt einen besonderen Wert auf die Assemblage der Bollinger-Weine. Nach jeder Lese nimmt Bollinger die Weine der beiden Grands Cru und Premiers Cru Lagen - die den Jahrgang am besten charakterisieren - und legt mit ihnen eine Reserve an. Anfänglich werden sie noch in Fässern ausgebaut und anschließend in Magnumflaschen mit Naturkorken abgefüllt. So entstand eine riesige „Bibliothek“ geordnet nach den beiden Rebsorten Pinot Noir und Chardonnay, sowie Jahrgang Cru und Lagen. Das ermöglicht dem Unternehmen die Assemblage - durch diesen Schatz des Hauses Bollinger - bestmöglich zu gestalten.
Jeder Champagner ist mindestens drei Jahre gereift, wobei die Grande Année fünf Jahre und Bollinger R. D. mindestens acht Jahre Reifezeit hinter sich haben.