Skip to Main Content »

  • Deutschlandweiter Versand

    pauschal nur 5€

  • über 3000 Artikel

    warten darauf entdeckt zu werden

  • 0172 495 45 05

    falls Sie eine Frage haben

 
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Bei Auswahl der Zahlart Vorauskasse erhalten Sie 3% Rabatt auf den Warenwert

You're currently on:

Bowmore Whisky

Bowmore Whisky

Die Geschichte der Bowmore Brennerei

Die Whisky-Brennerei Bowmore, benannt nach der gleichnamigen Stadt, liegt auf der Insel Islay in Schottland, Großbritannien. Sie gehört der Firma Suntory, wurde bereits 1779 von David Simson gegründet und ist über 230 Jahre alt. Das Wasser zur Destillation wird aus dem River Laggan gewonnen. Die Besitzer wechselten im Laufe der langen Geschichte des Betriebes mehrfach wie bei vielen schottischen Whisky-Brennereien. Eigentümer waren William & James Mutter, Joseph Robert Holmes, Sherriff’s Bowmore Distillery ltd., William Grigor & Sons Ltd., Stanley P. Morrison Ltd., letztere waren auch Besitzer von Auchentoshan und Glen Garioch. Seit 1994 gehört die Firma zur japanischen Santory-Gruppe. Im 2. Weltkrieg war die Brennerei geschlossen, die Gebäude wurden umgenutzt als Stützpunkt für Flugboote. Heute gehört eine eigene Mälzerei dazu sowie ein Schwimmbad, welches mit der Abwärme des Destillations-Prozesses geheizt wird, sowie ein Besucherzentrum.

Der Bowmore Whisky

Einer besondere Geschmacksnote erhält dieser exquisite Whisky durch die Lagerung in spanischen Sherry-Fässern, die Verwendung der Gerste aus dem torfreichen Umland und die Lagerhäuser, die bei Flut des nahen Meeres 1,5 m unter Salzwasser stehen. Neben dem für schottischen Whisky typischen Torf- und Rauch- Aroma kommt also noch eine maritim-salzige Note hinzu. Original ist der Single Malt Scocth Whisky, aber es gibt auch Abfüllungen von fremden Vertrieben.
Die Qualität und der Preis hängen von der Länge der Lagerung ab. Der „Legend“ und der „Surf“ 8 Jahre Reifezeit, der „Enigma“ 12 Jahre, der „Cask Strength“ 13 Jahre mit 56% Alkoholgehalt, der Bowmore Darkest, der Claret, der Dusk, der Voyage und der Dawn sind 14 Jahre alt und in Sherry- oder Bordeaux-Fässern gereift. Unterschiedlichste Aromen nach Zitrone, Rauch, Weintrauben, Öl, Pfeffer, Zucker, schwarzer Johannisbeere werden ihnen jeweils zugesprochen. Der Mariner ist 15 Jahre, der Natural 16 Jahre, der Seadragon (Meeresdrachen) 30 Jahre alt. Der „Black“, gebrannt 1964, gilt als Jahrhundert-Whisky, erhielt seinen Namen wegen der dunklen Farbe und wurde nur in limitierte Auflage in Flaschen gefüllt. Auf einer Auktion in Glasgow erhielt eine 157 Jahre alte Flasche Bowmore Single Malt Whisky einen Preis von ca. 42.000 € !