Skip to Main Content »

  • Deutschlandweiter Versand

    pauschal nur 5€

  • über 3000 Artikel

    warten darauf entdeckt zu werden

  • 0172 495 45 05

    falls Sie eine Frage haben

 
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Bei Auswahl der Zahlart Vorauskasse erhalten Sie 3% Rabatt auf den Warenwert
 

You're currently on:

Grain Scotch Whisky

Grain Scotch Whisky

Scotch der etwas anderen Art: Grain Whisky aus Schottland

Geht es um Scotch Whisky, dann denken die meisten an Single Malt, wobei natürlich auch der Blended Whisky eine wichtige Rolle spielt. Aber wenn die Rede auf Grain Scotch Whisky fällt, dann stutzen manche erst einmal. Dabei ist der Grain Whisky mit für den Erfolg von Blended Scotch Whisky verantwortlich und hat es außerdem verdient, auch als Klasse für sich betrachtet zu werden.

Grain Scotch Whisky

Was ist eigentlich Grain Whisky? Grain ist das englische Wort für Getreide und weist darauf hin, was die Eigenheit dieser Spirituose ist. Hierfür kommt nämlich kein Gerstenmalz zum Einsatz, sondern ungemälztes Getreide. Im Deutschen spricht man allgemein von Getreidewhisky. Grain Whiskys stützen sich im Gegensatz zu Malt Whiskys auf eine Maische aus (mehrheitlich) ungemälzter Gerste und werden im großen Stile hergestellt. Vor allem die Destillerien in den Lowlands haben sich auf den Grain Scotch Whisky spezialisiert. Der Löwenanteil der Produktion wandert zu anderen Brennereien im ganzen Land, die hiermit Blended Scotch Whisky mixen. Es gibt aber auch die eine oder andere Abfüllung an Grain Whisky aus Schottland, die direkt auf den Markt kommt.

Was zeichnet Grain Scotch Whisky aus? Der eine oder andere mag dazu neigen, Getreidewhisky als weniger geschliffen, komplex, weich und anspruchsvoll anzusehen als Malt Whisky, doch davon sollte man sich nicht beirren lassen. Während die Destillate aus der Massenproduktion zum Blending gedacht sind, handelt es sich bei den wenigen Grain Scotch Whiskys für den Genuss um hochwertige Abfüllungen mit dem gewissen Etwas. Der Getreidewhisky wurde meist im kontinuierlichen Verfahren im column still bzw. patent still gebrannt und mindestens drei Jahre im Eichenfass gelagert. Die kontinuierliche Destillation macht den hochprozentigen Alkohol sehr rein, verleiht dem Destillat eine angenehme Leichtigkeit und lässt es weniger intensiv in Aroma und Geschmack erscheinen. Grain Scotch Whisky wie The Girvan Patent Still kann durchaus pur oder "on the rocks" getrunken werden.