Skip to Main Content »

  • Deutschlandweiter Versand

    pauschal nur 5,9€

  • über 3000 Artikel

    warten darauf entdeckt zu werden

  • 0172 495 45 05

    falls Sie eine Frage haben

 
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Sie können keine Produkte in den Warenkorb ablegen? Lösung: Einfach unsere Funktions-Cookies akzeptieren.

You're currently on:

Makers Mark 46

Makers Mark 46 Kentucky Bourbon Whiskey 0,7l Flasche

Kentucky Straight Bourbon Whiskey der Makers Mark 46 47% 0,7l Flasche

Lieferzeit: 3-4 Tage

35,69 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
entspricht 50,99 € pro 1 Liter (l)

Verfügbarkeit: Nicht auf Lager

Kurzübersicht

Makers Mark 46 Kentucky Bourbon Whiskey 47% 0,7l Flasche


Feiner Makers Mark 46 Kentucky Bourbon Whiskey aus Amerika


Der Makers Mark 46 Kentucky Bourbon Whiskey verkörpert die erste Abfüllung innerhalb einer Sonderserie der bekannten Brennerei aus den Vereinigten Staaten. Die Produktlinie Wood Finishing Series legt das Hauptaugenmerk auf die Fassarten, die für die eigentliche Reifelagerung sowie für die abschließende, andersartige Nachlagerung zum Einsatz kamen. Diese Vorgehensweise ist bei schottischem (und irischem) Whisky bereits gang und gäbe, wohingegen amerikanischer Whiskey das Experiment bisher nur selten gewagt hat. Umso mehr Aufmerksamkeit verdient der Makers Mark 46 Kentucky Whiskey aus den USA, der Bill Samuels Jr. zu verdanken ist. Er hat sich hierfür einen voll ausgereiften Maker's Mark Whiskey ausgesucht, der noch in Fassstärke war. Für das Finishing wurde er interessanterweise nicht in einen anderen Fasstyp umgefüllt, wie das u. a. bei Scotch der Fall ist. Stattdessen gab man zehn Holzstäbe (frisch getoastet) von französischer Eiche in das Weißeichefass mit dem Makers Mark 46 Kentucky Whiskey. Er verbrachte damit weitere neun Wochen im Kalksteinkeller der renommierten Destillerie in Kentucky und wurde auf spezielle Weise veredelt.


Bezeichnung des Lebensmittels: Whiskey
Verzeichnis der Zutaten Verarbeitungshilfsstoffe: Bourbon (aus Mais, Roggen und Gerste destilliert), Wasser
Herstellers / Importeur: Maker´s Mark Distillery, INC. Star Hill Farm, Loretto, KY., USA
Ursprungsland / Herkunftsort: USA
Ist auf dem Produkt ein Mindeshaltbarkeitsdatum / Verbrauchsdatum vorgesehen? nein

Makers Mark 46 Kentucky Bourbon Whiskey kaufen und sich überraschen lassen

Man merkt es dem Makers Mark 46 Kentucky Bourbon Whiskey an, dass er auf ausgeklügelte Weise beeinflusst wurde, denn er geht einen Schritt weiter als die Klassiker derselben Firma. Sowohl im Aroma als auch im Geschmack offenbart er jedoch erst einmal die typischen Charakterzüge, wobei man sie betont hat. Der Makers Mark 46 Kentucky Whiskey begeistert an der Nase mit der charmanten Süße von Karamell und Vanille. Ab und zu bemerkt man darüber hinaus einen Beiklang von Holz. Das aussagekräftige, präsente Bouquet leitet in einen vollmundigen Geschmack über, der den Makers Mark 46 Kentucky Bourbon Whiskey intensiver erscheinen lässt als seine Vorgänger. Die immer deutlicher vernehmbaren Holznoten steigern sich bis in den selbstbewussten und komplexen Abgang hinein. Der Makers Mark 46 Kentucky Bourbon Whiskey vergisst dabei seinen süßen Kern nicht. Hin und wieder kommt ein Hauch von feinherber Würze zum Vorschein, ohne dass der amerikanische Whiskey von Maker's Mark jemals bitter wirkt. Im runden, dezenten und weichen Finish überzeugt der dunkle Makers Mark 46 Kentucky Bourbon Whiskey erneut mit Vanille und Karamell.

Gelungenes Experiment: Makers Mark 46 Kentucky Bourbon Whiskey

Für den modernen Makers Mark 46 Kentucky Whiskey spricht, dass das Unternehmen hier der Kreativität freien Lauf gelassen hat. Die Nachreifung bei kühleren Temperaturen und unter Beeinflussung der Holzstäbe hat ihn auf einzigartige Weise verändert, ohne dass er zu sehr aus der Reihe tanzt. Der Makers Mark 46 Kentucky Whiskey kann wunderbar pur genossen werden, wobei er sich ebenso zum Mixen von Cocktails und Longdrinks wie beispielsweise Manhattan eignet. Er kam 2010 erstmals auf den Markt und brillierte als innovative Idee des Sohnes der Firmengründer Bill und Margie Samuels. 1952 begann man bei dem Betrieb bereits mit der Herstellung von Bourbon, und der Makers Mark 46 Kentucky Bourbon Whiskey stellte die erste experimentelle Sortimentserweiterung aus der Produktion im großen Stil dar. Die Neuheit, die gemeinsam mit Master Distiller Kevin Smith entstand, nennt sich übrigens Makers Mark 46 Kentucky Whiskey, weil das dafür gewählte Eichenholz in der Form von eigens angeflammten Stäben aus Frankreich als "Stabprofil Nr. 46" gelistet war. Das Material stammt übrigens von der Independent Stave Company. Die Zahl bezieht sich also nicht auf den Alkoholgehalt oder auf Jahre/eine Jahreszahl. Der Makers Mark 46 Kentucky Bourbon Whiskey kommt mit 47 % vol. zum Kunden.

Beschreibung

Details

Der Kentucky Bourbon Whiskey Makers Mark 46 47% 0,7l Flasche

Makers Mark 46 Kentucky Bourbon Whiskey kaufen und sich überraschen lassen

Man merkt es dem Makers Mark 46 Kentucky Bourbon Whiskey an, dass er auf ausgeklügelte Weise beeinflusst wurde, denn er geht einen Schritt weiter als die Klassiker derselben Firma. Sowohl im Aroma als auch im Geschmack offenbart er jedoch erst einmal die typischen Charakterzüge, wobei man sie betont hat. Der Makers Mark 46 Kentucky Whiskey begeistert an der Nase mit der charmanten Süße von Karamell und Vanille. Ab und zu bemerkt man darüber hinaus einen Beiklang von Holz. Das aussagekräftige, präsente Bouquet leitet in einen vollmundigen Geschmack über, der den Makers Mark 46 Kentucky Bourbon Whiskey intensiver erscheinen lässt als seine Vorgänger. Die immer deutlicher vernehmbaren Holznoten steigern sich bis in den selbstbewussten und komplexen Abgang hinein. Der Makers Mark 46 Kentucky Bourbon Whiskey vergisst dabei seinen süßen Kern nicht. Hin und wieder kommt ein Hauch von feinherber Würze zum Vorschein, ohne dass der amerikanische Whiskey von Maker's Mark jemals bitter wirkt. Im runden, dezenten und weichen Finish überzeugt der dunkle Makers Mark 46 Kentucky Bourbon Whiskey erneut mit Vanille und Karamell.

Gelungenes Experiment: Makers Mark 46 Kentucky Bourbon Whiskey

Für den modernen Makers Mark 46 Kentucky Whiskey spricht, dass das Unternehmen hier der Kreativität freien Lauf gelassen hat. Die Nachreifung bei kühleren Temperaturen und unter Beeinflussung der Holzstäbe hat ihn auf einzigartige Weise verändert, ohne dass er zu sehr aus der Reihe tanzt. Der Makers Mark 46 Kentucky Whiskey kann wunderbar pur genossen werden, wobei er sich ebenso zum Mixen von Cocktails und Longdrinks wie beispielsweise Manhattan eignet. Er kam 2010 erstmals auf den Markt und brillierte als innovative Idee des Sohnes der Firmengründer Bill und Margie Samuels. 1952 begann man bei dem Betrieb bereits mit der Herstellung von Bourbon, und der Makers Mark 46 Kentucky Bourbon Whiskey stellte die erste experimentelle Sortimentserweiterung aus der Produktion im großen Stil dar. Die Neuheit, die gemeinsam mit Master Distiller Kevin Smith entstand, nennt sich übrigens Makers Mark 46 Kentucky Whiskey, weil das dafür gewählte Eichenholz in der Form von eigens angeflammten Stäben aus Frankreich als "Stabprofil Nr. 46" gelistet war. Das Material stammt übrigens von der Independent Stave Company. Die Zahl bezieht sich also nicht auf den Alkoholgehalt oder auf Jahre/eine Jahreszahl. Der Makers Mark 46 Kentucky Bourbon Whiskey kommt mit 47 % vol. zum Kunden.

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Untertitel Kentucky Straight Bourbon Whiskey der Makers Mark 46 47% 0,7l Flasche
Gewicht 1.7500
Marke Makers Mark
Jugendschutz Dieses Produkt enthält Alkohol und darf nicht an Personen unter dem gesetzlichen Mindestalter abgegeben werden. FSK18
Farbe Nein
Lieferzeit 3-4 Tage

Schlagworte

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.

Auch interessant