Skip to Main Content »

  • Deutschlandweiter Versand

    pauschal nur 5€

  • über 3000 Artikel

    warten darauf entdeckt zu werden

  • 0172 495 45 05

    falls Sie eine Frage haben

 
Mein Einkaufswagen

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

Bei Auswahl der Zahlart Vorauskasse erhalten Sie 3% Rabatt auf den Warenwert
Produkte vergleichen

Sie haben keine Gegenstände zum Vergleich.

 

You're currently on:

Cantor Sekt Alkoholfrei

Cantor Sekt Alkoholfrei

Die Kellerei Cantor - eine Erfolgsstory

Die Cantor Kellerei GmbH hat ihren Sitz in der Stadt Wiesbaden in Deutschland und gehört zur Henkell  & Söhnlein Sektkellerei KG. Die Henkell & Co. Sektkellerei KG (Kommanditgesellschaft) ist ein Unternehmen für Sekt, Wein und Spirituosen gehört seit 1986 zur Dr. August Oetker KG, die 1958 bereits die Söhnlein Rheingold Sektkellerei übernommen hatte. Sie hat eine lange Tradition. 1832 hat Adam Henkell die Weinhandlung Henkell & Cie in Mainz gegründet. 25 Jahre später gründet er in Mainz eine „Champagnerfabrik“. 1894 wird die Marke Henkell Trocken geprägt und 1898 amtlich geschützt. 1909 zieht die Firma in das Henkell-Schlösschen in Wiesbaden-Biebrich. 1935 wurde der Henkell Piccolo entwickelt und der schwarze Herr im Scherenschnitt das Firmen-Logo.

Seit 1988 hat Henkell & Söhnlein eigene Sektkellereien in Wien und Salzburg (Östererreich), seit 1992 in Budapest (Ungarn), seit 1996 in Warschau (Polen), seit 1999 in Tschechien, seit 2000 in Saumur (Frankreich), seit 2003 in Bukarest (Rumänien), seit 2007 in Kiew (Ukraine) und seit 2008 in Italien . Auch zahlreiche renommierte deutsche Marken wurden von der Henkell  & Söhnlein Sektkellerei KG übernommen, so Kupferberg Gold und Scharlachberg Meisterbrand, Der Gute Pott, Stern-Marke u.a.

Die Herstellung des Cantor Sekt Alkoholfrei

Die Cantor Kellerei entzieht dem Sekt den Alkohol auf weniger als 0,1%. Anders als bei großer Erhitzung  verdunstet bei dem hier angewendeten Vakuumverfahren der Alkohol bereits bei 24°, sodass Aroma und feine Säure erhalten bleiben. Die bei der Gärung des Weines entstehende Kohlensäure wird am Ende dem Sekt wieder zugeführt. Damit hat die Cantor Kellerei als eine der ersten einen alkoholfreien Sekt produziert.